• page_banner

Nachrichten

Einen Hut zu tragen ist eine Haltung

Auf dem Laufsteg von Margaret Howell Spring/Summer 2020 sahen wir weiße, gewellte Hosen, übergroße Hemden in Zitronen- und Türkisfarben, leichte Parkas und kastenförmige Anzüge. Vielleicht lag es an der Stimmung, aber Socken über der Hose sahen auch nicht so schlecht aus. Viele trugen FlachsbohnenHüte Das deutete darauf hin, dass etwas nicht stimmte. Das gleiche galt für Gucci, wo Alessandro Michaeles typischer Hyperrealismus durch die Einführung von Mitternacht gemildert wurde Bohne Hüte in leuchtenden quadratischen Farben und leuchtendem Neon.

hat caps factory 01

Die Bohne Hut, das sich wie eine Bandage fest um den Kopf schmiegt, ist kein neuer Look für Fischer oder Akademiker, aber als "Luxus"-Accessoire stand es sowohl im Winter als auch im Sommer im Rampenlicht von Mann und Frau. Wo es einmal getragen wurde zu abgenutzten Jeans oder gebrauchten Sweatshirts, jetzt zu handgemachten Strickjacken oder Designer-Anzügen. Howell sieht daran nichts auszusetzen; Hüte geben wie Schuhe den Ton für ein Outfit an, sagt sie.

Die Suche nach Beanie-Mützen ist im letzten Jahr sprunghaft angestiegen und hat sich zu einer der beliebtesten Mützen entwickelt, und sie haben nicht die Größenprobleme, die viele Menschen stören.Rote Beanie-Mützen mit Silhouette-Strick und Hoodies sind zu einem Streetstyle-Grundnahrungsmittel geworden Logos und ernsthafte Modetrends weichen lockeren Schnitten und undisziplinierten Mixen, Anzüge sind nicht mehr langweilig, sondern eine Leinwand für alle Stimmungen und eine Mütze mit Anzug fühlt sich ein bisschen an wie ein 80er-Jahre-Armani-Anzug mit Pullover statt Hemd und Krawatte.

hat caps factory 02

Nicht nur Beanie-Hüte, sondern auch Chanels School Girl-Stil, eine Hommage an New-Wave-Filme, bietet auch einen flachen Hut mit umgedrehten Knollen.New-Wave-Filme bieten eine einzigartige und dauerhafte Perspektive französischer Frauen – die nach innen gerichteten Genialität mit Pixie-Haar, spitzer Eyeliner, eine große rote Blume auf einer Hutkrempe oder das Tragen von Bretagne-Streifen und Miniröcken. Modekritiker glauben, dass 2021 wird das Jahr der Accessoires, mit Laufstegen in New York, London, Mailand und Paris, die von funktionalen Stücken dominiert werden, die Saison für Saison in jede Garderobe passen. Es ist auch eine großartige Möglichkeit, Ihre Garderobe nachhaltig zu halten, ohne in Trott zu stecken. Schließlich können Accessoires wie „soft wear“ eine Mischung aus Stimmung und Stil erzeugen.

hat caps factory 03

m 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts wurden Hüte von Menschen aller sozialen Schichten getragen, auch aus den untersten Schichten. Bis zum Zweiten Weltkrieg galt es als unangemessen, dass ein Gentleman keinen Hut trug. Die Namen der Hüte sind auch reich an Charakter und historischen Assoziationen. Die Melone oder Derby-Hut hat die Form eines umgedrehten Topftopfs und ist nach einem britischen Grafen aus dem 19. Jahrhundert benannt, der den Stil populär machte. Ein Fedora, benannt nach einem gleichnamigen Stück, ist ein weicher Hut mit abgerundeter Spitze und breiter Krempe, der umgedreht werden kann. Er ist ein Gentleman-Liebling, der nicht nur als Regenschutz verwendet werden kann, sondern auch zusammengefaltet und in eine Aktentasche gesteckt werden kann. Von der düsteren Führung Mann in Casablanca” zum Privatdetektiv in Der große Schlaf, gehen sie in Trenchcoats und schwarz-grauen Fedoras durch die Straßen von New York.

hat caps factory 04

Der Schriftsteller Peter Mayer hielt Herrenhüte einst für modisch und elegant und sagte etwas über den Charakter einer Person. "Hüte sind oft ebenso ein Markenzeichen einer Person wie die Nase das Aussehen einer Person", schrieb er in About Taste.

Auf " Guten Morgen Großbritannien" Letztes Jahr überreichte der Gastgeber Trump als Gast ein Geschenk – einen Churchillian-Hut. Die Hutbewegung von Herrn Trump sorgte online für Aufsehen, anscheinend auf einer anderen Ebene als die Kontroverse, die ihm mit seinem zerzausten Haar vorgeworfen wurde.

Zigarren, Spazierstöcke, Fliegen und einteilige Badeanzüge waren alle Outfits von Churchill, und seine Auswahl an skurrilen Hüten sorgte in den 1920er Jahren für eine wilde Party Die Ausrüstung eines Beamten ist ein besonderes Merkmal, das jeder Mann zu suchen und zu erkennen lernt. Der Hauch von Disraelis Stirn, Gladstones Kragen, Lord Randolph Churchills Bart, Chamberlains Brille, Baldwins Pfeife - diese "Besessenheiten" sind alle wichtig. Ich habe keines dieser Symbole, also haben Karikaturisten Legenden über meine Hüte geschaffen, um die Nachfrage zu befriedigen."

Die Legende, erklärte er, begann während des Wahlkampfs von 1910. Er war in Southport mit seiner Frau am Strand spazieren. "Ein ganz kleiner Filzhut - ich weiß nicht, woher er kam - war bereits in meinem Gepäck. Es lag auf dem Tisch im Flur, und ich legte es ohne nachzudenken auf. Als wir von unserem Spaziergang zurück waren, kam der Fotograf und machte ein Foto. Seitdem diskutieren Karikaturisten und Essay-Reporter über meine Hüte: Wie viele, genau;Wie seltsam sie sind;Warum ich meinen Hut ständig wechsle;Wie sehr ich sie schätze und so weiter.Es ist viel Mist und alles basiert auf einem Bild."

hat caps factory 05

Aber Churchills Biograf Peter Mendelssohn hält Churchills Geschichte für unwahr. Churchill, der sich mit Propaganda so gut auskennt, konnte den Unterschied zwischen seinem Hut und dem aller anderen nicht übersehen. Churchill experimentierte mit vielen Stilen, vom Zylinder bis zur Melone, von denen der berühmteste famous war der Humboldt-Hut oder Burger-Hut. Ein Humboldt-Hut ist eine Art Wollfilzhut mit einer fingerartigen Vertiefung oben, einer gekräuselten Krempe und einem Satinband in der Mitte. Er wurde von König Edward VII. in der deutschen Sprache entdeckt Stadt Bad Homeburg in den 1880er Jahren und brachte sie nach England zurück.Churchill hatte viele dieser Hüte, vom klassischen Schwarz bis zum modischeren Hellgrau mit schwarzen Bändern, darunter ein Humboldt-Hut, der 1991 bei einer Auktion für 11.775 US-Dollar verkauft wurde und ein Gold hatte Prägung von Churchills Initialen auf der Innenseite.

John F. Kennedy war mit seinem frischen, modernen Stil und dem dicken Haar, das nur in seltenen Fällen bedeckt war, ein echter Huthuter.Aber die Regeln für First Ladies sind anders, vor allem in der Öffentlichkeit.In der Google-Suche ist "Jacqueline Kennedy's Hat" eine eigenständige Option, die sich auf einen kleinen runden Hut mit flachem Oberteil, flachem Körper und ohne Krempe bezieht, weil es so aussieht eine Pillendose. Es ist auch als Pillbox Hat bekannt, das von Militärmützen abgeleitet ist. Was am 20. Januar 1961 geschah, war sorgfältig choreografiert, als Kennedy als erster im 20. Jahrhundert geborene amerikanischer Präsident eine Antrittsrede auf einem Farbfernsehbildschirm hielt.

hat caps factory 06

Aber nicht alles lief nach Plan. Über Nacht fielen 20 cm Schnee in Washington, DC, und bei dem kalten Wetter am nächsten Tag trugen alle anderen Würdenträger dicke Nerzmäntel, außer Jacqueline. Ihre persönliche Stylistin hatte ihren einfachen Wollmantel für sie entworfen und sie mit Accessoires ausgestattet access mit einer erfrischenden kleinen Melone. Es war nicht nur ein entscheidender Moment in Jackies politischer Karriere und persönlichem Stil, sondern wurde auch zu einem der berühmtesten Looks in der Amtsantrittsgeschichte des Präsidenten. Von da an wurde die Medizinbox-Kappe in den 1960er Jahren zu einem Phänomen.

Jacqueline soll auch keine Hüte mögen, weil sie dachte, ihr Kopf sei zu groß. Halston, der Designer des Hutes, machte Überstunden, um das Problem zu beheben. Bevor er ihn Jacqueline gab, setzte er ihn auf seinen eigenen Kopf und setzte sich zwischen den Vorder- und Rückspiegel mirror , und drehte es hin und her, um sicherzustellen, dass es aus allen Blickwinkeln perfekt aussah. Es war so windig, dass Jacqueline herüberreichte und ihren Hut zuschnallte und eine flache Delle hinterließ, die niemand im Raum bemerkte, aber sie verbreitete sich über die ganze Welt. von der Obergesellschaft in den ländlichen Mittleren Westen. "Jeder, der den Look kopiert hat, hat eine Delle im Hut hinterlassen", sagte Halston später lachend.

Am Tag der Ermordung von JFK trug Jacqueline eine flache Haube mit einem himbeerrosa Outfit. Der blutbefleckte Anzug wurde in den National Archives in Maryland eingesperrt und befohlen, bis mindestens 2103 der Öffentlichkeit verborgen zu bleiben, und der Hut war the nie wieder gesehen.

In den 1970er Jahren, mit dem Aufkommen der Friseure, wurden Haare modischer als Hüte. Nach und nach verschwanden traditionelle Hutmachertechniken des 19. Jahrhunderts wie das Nähen von Strohhüten und das Dämpfen von Hüten in Werkstätten, in denen maßgeschneiderte Hüte handgefertigt werden konnten Die Marktnachfrage positionierte Hüte als Freizeitausrüstung und nicht nur für einen bestimmten Anlass. Der Hutmarkt wird laut Euromonitor, einem Marktforschungsunternehmen, auf etwa 15 Milliarden US-Dollar pro Jahr geschätzt – ein Bruchteil des weltweiten Handtaschenmarktes von 52 Milliarden US-Dollar außerhalb der pulsierenden Modemetropolen wächst die Nachfrage nach Hüten.

hat caps factory 07

„Es wurde eine neue Ausdrucksform, eine neue Art von Tätowierung in gewisser Weise.“ Laut Designerin Priscilla Royer „können Hüte die Silhouette einer Person, sogar eine Haltung, auf einfachste Weise verändern.“ Royer interessiert sich für die Moderne des Hutes und versucht, das Ritual zu brechen, das der Hut einst in der sozialen Ordnung verspürte. Das Problem bei den meisten Filzhüten ist, dass sie nicht leicht zu transportieren sind, also arbeitet sie an weichen Materialien, die sich wie Kleidung und Slip falten in eine Tüte. Dann hatte sie eine kühne Idee. Wie wäre es mit Hüten statt Regenschirmen? Von der Gestaltung der Silhouette bis zur Auswahl des Materials trägt sie leidenschaftlich gerne eine Tiara. "Soziologisch ist ihre Kraft faszinierend."


Postzeit: 11.06.2021